Anastasia Beverly Hills – Amrezy Highlighter

Anastasia Beverly Hills – Amrezy Highlighter

Hey loves,

heute stelle ich euch meinen neusten Highlighter vor, den ihr bestimmt schon kennt. Eigentlich habe ich mir versprochen, keine neuen Highlighter mehr zu kaufen, da ich bereits so viele habe und besonders Highlighter so gut wie nie leer gehen. Doch bei diesem schönen Teil musste ich zugreifen und wurde nicht enttäuscht. Es handelt sich hierbei um den Anastasia Beverly Hills Highlighter, der in Zusammenarbeit mit der Instagram-Queen Amrezy herausgebracht wurde.

Kommen wir erstmal zu der Verpackung:

Das Packaging fühlt sich sehr hochwertig an und erinnert mich eher an ein Produkt aus dem Highend-Bereich. Dies liegt unter anderem an dem hochwertigen Spiegel, den man besonders unterwegs sehr gut nutzen kann. Außerdem wirkt die Kombination aus schwarz und gold (bzw. mehr Bronze) für mich immer sehr elegant und edel. Es liegt gut in der Hand und fühlt sich wie gesagt nicht billig an, wie man das von manchen anderen Produkten kennt. Das Besondere an diesem Highlighter ist natürlich die wellenartige Form. Es sieht wunderschön aus und macht es zu was Besonderem. Natürlich ist das nicht das Einzige, was mich überzeugt hat, sondern auch der Inhalt und das Auftragen an sich.An einem Highlighter ist mir besonders wichtig, dass er natürlich auf der Haut aussieht, d.h. dass er einen Glow hat und keine groben Glitzerpartikel, die zudem noch die Textur der Haut unterstreichen. Genauso ist dieser Highlighter. Die Pigmente sind superfein, sodass er eher an einen Puder oder an einen Bronzer erinnert.

 

Ich würde ihn auch nicht als sehr aufdringlich beschreiben, sondern eher als einen natürlichen „luminous“ Glow. Trotzdem kann man ihn gut aufbauen, ohne dass es wie eine dicke Schicht anfühlt und auch so aussieht. Dies könnt ihr auch auf dem Bild oben sehen. Links ist es nur eine Schicht, wobei ich rechts zweimal drüber gegangen bin und zudem noch etwas Fix+ Spray von MAC gesprüht habe. Hier kommt es darauf an, wie intensiv ihr euren Highlighter trägt. Ich persönlich bevorzuge immer eher Produkte, die man aufbauen kann als wenn sie von Anfang an zu stark pigmentiert sind und man es nicht mehr ausgleichen kann – z.B. auch bei Blushes.

Die Farbe ist ein Champagner-Ton, der nicht zu hell und nicht zu dunkel ist. Diese Töne trage ich viel lieber als silbrige oder bronze-tönige Highlighter, da sie am natürlichsten aussehen und zu den meisten Hauttönen passen.

Ich hoffe, meine kleine Review hat euch gefallen und wünsche euch einen schönen, motivierenden Wochenstart

Eure Lilija

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.