Currently reading July 2017

Hey loves,

heute wollte ich euch ein ganz neues Thema auf meinem Blog vorstellen: Bücher.

Ich muss zugeben, dass ich die letzten Jahre viel zu wenig gelesen habe und irgendwie zu faul dafür war. Die letzten 2,3 Monate habe ich mich aber wieder intensiver damit befasst und Freude daran gefunden. In unserer heutigen Zeit finde ich es wichtig, dass man nicht nur vor dem Bildschirm hockt oder nur sinnlos irgendwelche Videos, Fotos etc. anschaut und die Zeit manchmal wirklich unnötig vertreibt. Bestimmt kennen wir alle diese Situation 😊

Daher habe ich mir Tipps und Empfehlungen z.B. auf Sara Bow’s Blog geholt und wieder mit dem Lesen anzufangen . Ich finde es toll, wie man beim Lesen seiner Phantasie freien Lauf lassen kann oder einfach mal dem Alltag entfliehen und in eine andere Welt einsteigen kann. Dafür muss das Buch natürlich aber auch richtig spannend oder aber auch inspirierend für mich sein.

Da ich momentan genau solche Art von Büchern lese, wollte ich sie euch unbedingt auch vorstellen und den ein oder anderen von euch vielleicht auch zum Lesen anregen. Jetzt kommt zudem die Urlaubszeit, und da ergibt sich die perfekte Gelegenheit dazu mal wieder zu lesen 😊

Am meisten mag ich momentan Bücher, die keine ausgedachten Geschichten, sondern Lebensweisheiten usw. enthalten.

1. Als ich das Youtube Video von Dulce Candy über das Buch „On Fire“ gesehen habe, war mir daher sofort klar, dass ich es gerne lesen möchte. Hier geht es um eine wahre Geschichte und ein tragisches Schicksal.

„Der kleine John, neun Jahre alt, experimentiert in einem unbeobachteten Moment in der Garage mit dem Benzinkanister und Streichhölzern. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf: Der Benzinkanister explodiert und verwandelt den Jungen in eine lebendige Fackel. Als John im Krankenhaus erwacht, sind 100 Prozent seiner Haut verbrannt – 87 Prozent davon dritten Grades. Die Ärzte geben ihm eine Überlebenschance von nur einem Prozent.

Aber John überlebt – in dem Wissen, dass er dieses Wunder Gott zu verdanken hat. Heute motiviert er Tausende mit seiner lebensbejahenden, kraftvollen Einstellung. Er ist davon überzeugt: Freude im Leben zu haben hängt mit einer grundsätzlichen Entscheidung zusammen. Wir haben die Wahl, wie wir mit dem umgehen, was uns passiert. „

Die Art und Weise, wie John O’Leary alles beschreibt und dem Leser verdeutlicht, wie wertvoll das Leben ist, ist wirklich wundervoll. Es gibt ganz viele Stellen in diesem Buch, die ich am liebsten markieren und mir Tag für Tag erneut durchlesen würde, da man im Alltag gar nicht oft genug darüber nachdenkt und diese Gedanken eigentlich sehr prägend für das Leben sind. Ich bin bis jetzt auf Seite 87 und freue mich auf die restlichen Seiten!

  1. Ich weiß, ich weiß, ich bin spät dran mit diesem Buch. Da Netflix zu „Girlboss“ bereits eine aktuelle Staffel veröffentlicht hat und ich dadurch jedes Mal aufs Neue an das Buch erinnert wurde, habe ich es mir letztendlich doch bestellt und möchte es erst zu Ende lesen, bis ich mir dann irgendwann auch die Serie anschauen kann.

Was soll ich sagen, das Buch ist einfach ein Klassiker und das nicht umsonst. Es inspiriert, es motiviert und es macht einfach Spass! Sophia Amoruso ist die Gründerin von „Nastygal“ und beschreibt in diesem Buch ihren Werdegang und erzählt dabei auf eine witzige und offene Art auch über ihre Fehlschläge, da nicht alles immer wie in einem Bilderbuch passiert. Man muss sein Ziel immer vor Augen haben, mutig sein und nie aufgeben: so in etwa ist das Prinzip von Girlsboss!

  1. Das dritte und letzte Buch habe ich mir ganz spontan mitgenommen, da es sich echt spannend angehört hat und genauso ist es auch! Hier geht es dieses Mal um eine ausgedachte Geschichte, um genauer zu sein 2 Frauen, die abwechselnd ihre Geschichte erzählen .

Das steht auf dem Buchrücken von „The girl before“ von JP Delaney:

„Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot. “

„Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nicht allein bin. Manchmal glaube ich, dass dieses Haus mich beobachtet. Etwas muss hier geschehen sein. Etwas Schreckliches.“

Demnach könnt ihr euch in ungefähr denken um was es geht. Beim Lesen dieses Thrillers fühlt es sich an, als würde man einen spannenden Film schauen und es wird keine Sekunde langweilig! Man will wissen, wie es ausgeht und wird daher gut unterhalten.

So ihr lieben, das waren meine 3 Bücher, die ich momentan lese. Was lest ihr momentan bzw. was sind eure Lieblingsbücher?

Eure Lilija

 

3 Comments

  1. Anituuscha
    9. Juli 2017 / 19:46

    Das erste und letzte Buch werd ich mir aufjedenfall holen klingt super ! & ich lese super viel deshalb kann ich nie genug bekommen von Buch Vorstellungen super Blog Beitrag ich kann jedem die Bücher von Charlotte Link empfehlen hab die total gesuchtet … & Kerstin Gier schreibt auch coole Bücher die sind so locker flockig aber trotzdem spannend

    • Lilija
      22. Juli 2017 / 19:06

      Cool, das freut mich voll 🙂 Ich habe mir die Tage total viel bestellt (unter anderem auch ein Buch von Kerstin Gier) und bin schon voll gespannt 😀 Bestimmt werde ich daher mal hin und wieder paar Blogeinträge auch zu Büchern machen 🙂

  2. 4. September 2017 / 11:57

    Das #Girlboss Buch fand ich letztendlich sogar so gut, dass es mich zu meinem Blog inspiriert hat 🙂
    Finde ich total cool, dass du es auch so gut findest.
    Allgemein sehr schöne Inspirationen, da bekommt man direkt wieder mehr Lust, was neues zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.