Empties

Empties

Hey loves,

heute wollte ich einige Empties zum Thema Pflege zeigen, die ich in letzter Zeit so aufgebraucht habe.

Gesichtsmasken benutze ich sehr gerne – insbesondere Sheet Masks. Bei diesen habe ich das Gefühl, dass sie die Haut wirklich pflegen und dass sich direkt was tut. Meine Haut ist momentan eher trocken und deswegen habe ich die Lotus Face Mask von Sephora ausprobiert. Diese Maske spendet sehr viel Feuchtigkeit und die Haut fühlt sich danach richtig durchtränkt und frisch an. Im Großen und Ganzen fand ich sie ganz gut, habe sie bisher aber nur einmal testen können. Sephora bietet hierzu eine Menge unterschiedlicher Masken an – unter anderem auch Handmasken oder Lippenmasken, die ich auch noch unbedingt ausprobieren möchte. Zu dem nächsten Produkt habe ich eine geteilte Meinung. Bestimmt kennt ihr alle den berühmten 2 Hour Express Selbstbräuner von Loving Tan. Gefühlt jeder aus Australien und Amerika nutzt diesen und deswegen habe ich ihn mir vor paar Monaten natürlich auch bestellt. Das Gute an diesem ist, dass ihr ihn – wie der Name schon sagt- nach 2 Stunden abwaschen könnt und eine natürliche Bräune erhalten bleibt. Ich muss sagen, dass ich es meistens etwas länger auf der Haut gelassen habe, aber das Ergebnis war dann auch sehr schön. Was mir an diesem Selbstbräuner gefallen hat, ist, dass man direkt einen Unterschied gesehen hat und wusste, wo man evtl noch besser verblenden soll, damit es gleichmäßig verteilt ist. Es ist ein dunkles Mousse, das euch wirklich eine schöne Farbe, die keinesfalls orange wirkt – verleiht. Die Sache, die mir leider nicht gefallen hat, war das Abtragen des Selbstbräuners. Nach jedem Duschen ist es beim Abtrocknen abgegangen, als wäre es Dreck und hat dann natürlich Flecken auf der Haut hinterlassen.  Ich weiß, dass man hierfür ein Peeling verwenden muss – insbesondere wenn man den Selbstbräuner wegmachen möchte ; jedoch kenne ich es nur so, dass man es nicht nach jedem Duschen machen und erneut auftragen muss. Das fand ich etwas doof und fand es dafür auch etwas teuer, da es Australien bestellt werden musste. Momentan mag ich eher Lotions (Dove, St. Tropez), die nach und nach eine Bräune verleihen oder Drops, die man in die Bodylotion mischen kann wie z.B. die von Clarins, die ich momentan nutze. Facial Sprays von Mario Badescu liebe ich über alles, aber das habe ich schon mehrmals erwähnt. Sie haben für mich einfach den perfekten Sprühkopf, verleihen einem einen echten Frischekick und hinterlassen einen Glow auf der Haut. Das letztere merk ich insbesondere bei dem Facial Spray mit dem Rosenextrakt, das ich momentan wieder einmal in Benutzung habe. Hier habe ich aber zur Abwechslung die Variante mit Gurke und Grünem Tee gewählt, die mir auch sehr gefallen hat. Auch diese fühlt sich sehr erfrischend und beruhigend auf der Haut an – einfach toll!Die Augencreme von Kiehl`s habe ich sehr gerne benutzt, und das sowohl morgens als auch abends. Sie hat keine zu flüssige Konsistenz, sondern muss in die Haut eher eingeklopft werden. Sie ist trotzdem sehr cremig und angenehm auf der Haut. Dass meine Fältchen komplett weggegangen sind, habe ich leider nicht erleben dürfen, jedoch habe ich besonders beim Schminken immer einen Unterschied gemerkt. Mit dieser Augencreme hat sich mein Concealer nicht so schnell in die Fältchen gesetzt wie sonst. Die Haut wird gut mit Feuchtigkeit versorgt und genau das braucht diese empfindliche Augenpartie sehr. Mir hat die Creme im Großen und Ganzen sehr gut gefallen und ich würde sie mir noch einmal nachkaufen.Die Glamglow Supermud Maske habe ich mir schon vor Ewigkeiten mal gegönnt und sie besonders am Anfang sehr gerne benutzt. Der große Nachteil hier ist, dass die Maske sehr schnell austrocknet und sie dadurch nicht mehr verwendbar ist. Somit habe ich ca. nur die Hälfte des Produkts aufbrauchen können, was bei dem stolzen Preis von ca. 50 Euro sehr ärgerlich ist. Sie hat eine schlammartige, dunkelgraue Farbe und hilft bei unreiner Haut. Besonders hilft sie dabei entzündliche Stellen zu beruhigen und den Heilungsprozess zu beschleunigen.Das einzige Produkt, was bei diesem Post keine Pflege ist, ist das Aromaöl für meinen Diffuser in „Fresh Linen“. Ich habe es bei Amazon bestellt und mich in den Geruch direkt verliebt. Ich liebe den Geruch nach sauberer, frischer Wäsche – sei es ein Raumduft, eine Kerze oder eben ein Öl. Ich fand es mega und wollte es daher auch kurz erwähnen.Und als letztes habe ich natürlich wieder einmal meine geliebte Ultra Shea Body Cream von Bath and Body Works in „Warm Vanilla Sugar“ aufgebraucht. Dass ich diese Marke über alles liebe, wisst ihr bestimmt schon und die Body Creams kann ich euch auch nur ans Herz legen! Sie verleihen der Haut eine Feuchtigkeit, wie ich das bei anderen Produkten (außer Soap and Glory) nicht erlebt habe: die Haut bleibt nicht nur eine Stunde geschmeidig, sondern selbst am nächsten Morgen fühlt sich die Haut an, als hättet ihr sie gerade erst eingecremt. Ich finde es super und habe 4 weitere Backups , aber in anderen Sorten. Falls euch eine Sammlung meiner Bath and Body Works Produkte (Kerzen, Bodysprays, Bodycreams) interessiert, so lasst es mich gerne wissen.Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Tag und hoffe, der Beitrag hat euch gefallen!

Eure Lilija

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.