Hourglass Ambient Lighting Palette

Hourglass Ambient Lighting Palette

Hey loves, 

 heute kommt der erste Blogeintrag zu meiner Highend-Produkt-Serie. Ich habe auf Instagram eine Umfrage gestartet und euch gefragt, welche Produkte und Marken euch am meisten interessieren würden. Das Tolle dabei war, dass die meisten von euch sich genau für die Marken interessieren, die auch mich ansprechen und ich unbedingt testen wollte! Mehrere von euch wollten Reviews zu Charlotte Tilbury und zu Hourglass sehen. Da bei mir die Ambient Lighting Palette schon lange auf meiner Wunschliste stand, hat es daher gut gepasst, dass ich heute genau über dieses Produkt von Hourglass berichte. Ich habe schon vor Ewigkeiten davon gehört und bin jetzt umso mehr happy, dass diese Marke (genauso wie Charlotte Tilbury) endlich auch bei uns in Deutschland ganz einfach über Douglas und Sephora zu kaufen ist. Der Preis liegt bei 62,99 EUR und das Produkt hat 10g Inhalt. Die Palette hat 3 Farben, die alle eher neutral gehalten sind.  Die rechte Farbe hat einen bronzigen Ton („Radiant Light“) die linke eher einen Altroseton („Dim Light“) und die mittige eine Champagnerfarbe („Incandescent Light“) – also alles Töne, die alltagstauglich sind. Es hat einen großen Spiegel und das Packaging an sich ist sehr robust und hochwertig.Wenn man das Produkt auf der Hand swatcht, darf man sich nicht täuschen lassen. Es ist eher weniger stark pigmentiert und hat nicht diesen Wahnsinns-Schimmereffekt, den man von anderen Highlightern wie von Becca, Anastasia Beverly Hills etc. kennt. Doch genau das macht diese Palette und allgemein die Puderprodukte von Hourglass aus. Die Textur ist sehr fein und das Produkt fühlt sich wie Seide auf der Haut an! Es fühlt sich so weich und geschmeidig an und das eben dadurch, dass es so ein feines Puder ist.  Wenn man es auf dem Gesicht aufträgt, hat man das schönste Ergebnis: es sticht nicht sofort ins Auge, sodass man einen dicken Streifen Glitzerpartikel drauf hat, sondern zaubert einen Glow from within , wie man das so schön sagt. Es sieht also sehr natürlich aus und soll der Haut einen Weichzeichnereffekt geben. Die Palette muss daher nicht unbedingt nur zum „Highlighten“ angewendet werden wie ich es bei diesem Mal genutzt habe, sondern ist auch dafür gedacht es auf dem kompletten Gesicht auftragen zu können. Den Bronzeton kann man z.B. an den Stellen auftragen, wo man auch einen Bronzer/Konturprodukt verwenden würde.  Die mittige Farbe Dim Light kann man z.B. auf dem gesamten Gesicht auftragen – insbesondere in der T-Zone-  um das Hautbild optisch zu verfeinern. Die mittlere Farbe hellt jedoch eher auf. Diese wenden manche nicht nur an den Wangenknochen, sondern sogar unter ihren Augen an um den Blick wacher und heller zu machen. Ich habe für meinen Makeup-Look alle 3 Farben gemischt und auf meine Wangenknochen aufgetragen; zudem auch unter die Augenbraue und im Augeninnenwinkel. Dafür ist es meiner Meinung nach am besten geeignet. Was mir an dem Produkt sehr gut gefallen hat, ist, dass man es sehr gut aufbauen kann. Man kann mit ganz wenig Highlight/Glow anfangen und es sieht nicht gleich nach „zu viel“ aus. Bei manchen Produkten, wie z.B. meinem Ofra Highlighter oder Becca in „Champagne Pop“ muss man aufpassen, dass man nur sehr sehr wenig Produkt auf dem Pinsel hat, da diese sehr stark pigmentiert sind. Die Hourglass Palette kann man mega gut aufbauen, d.h. auch wenn man mehrmals drüber geht, sieht es nicht wie ein heller Streifen aus, sondern es passt sich der Haut sehr gut an.  Es kommt eben immer darauf an, was für ein Ergebnis ihr erreichen möchtet und was für einen Look ihr schminkt. Ich mag beides: abends liebe ich stärkere Highlighter in Kombination mit einem stärkeren Makeup (Wimpern aufkleben usw.) , tagsüber ist mir jedoch z.B. ein Ofra-Highlighter zu viel. Da weiß ich jetzt schon, dass die Hourglass Palette bei mir sehr oft in Verwendung sein wird. 

Der Preis ist zwar etwas hoch, jedoch verspricht die Marke auch Qualität, sowohl vom Inhalt als auch von der Verpackung. Zudem habt ihr ihn euer Leben lang! Dann lieber in so etwas investieren anstatt sich 5 günstige zu kaufen, die man letztendlich eh nicht wirklich nutzt, was meint ihr?

Mich hat das Produkt definitiv überzeugt und ich bin froh diese Palette endlich zu besitzen. Es ist eben was besonderes dran, dass es sich hierbei nicht um die typische Highlighterpalette handelt, sondern für viel mehr Zwecke eingesetzt werden kann. Ich bin auch definitiv neugierig auf die Bronzer und die Rouges von Hourglass; auch die Stick Foundation soll mega gut sein! Vlt wäre eins der Produkte für eine neue Review interessant?! Dann sagt mir doch gerne Bescheid !

 

Ansonsten wünsche ich euch noch einen entspannten Sonntagabend und einen tollen, motivierten Start in die neue Woche!

Eure Lilija

2 Kommentare

  1. Carmen
    27. Februar 2019 / 19:03

    Sieht so toll aus ist auch schon länger auf meiner Wunschliste.

    • Lilija
      27. Februar 2019 / 20:06

      Ja, bei mir war es auch sehr lange auf der Wunschliste, der Preis hat mich immer etwas abgeschreckt.Ich habe sie beispielsweise bei Douglas bestellt, die haben ja öfter Angebote von bis zu 20% Rabatt 🙂 Ich denke, es wird dir gefallen, wenn du es ausprobierst!

      Liebe Grüße
      Lilija

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.