Meine Gesichtspflegeroutine*

Meine Gesichtspflegeroutine*

Hey loves,

da ihr mich mehrmals nach meiner Hautpflegeroutine gefragt habt, wollte ich diese mit dem heutigen Post mit euch endlich teilen.

Leider bin ich nicht mit der perfekten Haut gesegnet und vertrage auch nicht alles an Produkten. Daher ist es für mich immer umso schwieriger was Passendes zu finden und umso schöner ist es, wenn ich Produkte finde, die meiner Haut gut tun. Ich habe eine eher trockene Haut, die zu Rötungen neigt und empfindlich ist. Mich mehr und bewusst um meine Haut zu kümmern war eines meiner Ziele in dem neuen Jahr und daher war dies auch eins der Punkte auf meiner Vision Board, falls euch das aufgefallen ist. Umso mehr habe ich mich dann über den Zufall gefreut, dass ich von Oliveda angeschrieben wurde um deren Produkte zu testen. Ich benutze sie jetzt schon seit ca. 1 Monat und wollte erst darüber berichten, wenn ich es denn auch wirklich gut finde, aber dazu kommen wir noch später.

Fangen wir ganz von vorne an:

  1. Ich schminke mich meistens mit den Tüchern von Balea ab. Ich habe hierzu schon sämtliche Marken ausprobiert und komme immer wieder zu diesen zurück. Sie sind nicht zu trocken und nehmen den größten Teil vom Makeup sehr gut ab. Als zweiten Step nehme ich dann meistens nochmal das Mizellen Reinigungswasser von Garnier und gehe mit meinen Wattepads über das Gesicht und den Hals drüber.
  2. Danach wasche ich mein Gesicht mit dem Garnier Skin Active Waschgel, das gegen Unreinheiten hilft und die Poren verfeinert. Ich muss sagen, dass ich dieses Waschgel wirklich gut finde und das zu den wenigen gehört, bei denen ich das Gefühl habe, dass es der Haut wirklich etwas bringt. Wenn meine Haut Extrapflege benötigt, trage ich auch super gerne seit Neuestem die  Himalayan Charcoal oder die Chinese Ginseng & Rice Maske von The Bodyshop mit einem Pinsel auf. Ich liebe, liebe, liebe Masken über alles!
  3. Nachdem ich alles abgewaschen und das Gesicht abgetrocknet habe, benutze ich mein Gesichtswasser von Mario Badescu (Cucumber Cleansing Lotion), das ich schon so gut wie aufgebraucht habe. Dieses ist zwar eher für ölige Haut gedacht, hilft mir aber auch sehr den Glanz in der T-Zone, der im Laufe des Tages auftaucht, zu reduzieren. Es hat einen angenehmen Duft und ich nutze dieses Gesichtswasser sehr gerne – wie auch alle anderen Produkte von Mario Badescu.
  4. Nachdem meine Haut sich frisch und sauber anfühlt, kommt die eigentliche Pflege dran. Ich muss sagen, dass mir die vielen Schritte in meiner Pflege wirklich Spaß machen und ich diese Routine wirklich genieße. In dem Moment mache ich was für mich und fühle mich dabei gut – diese wertvolle Zeit sollte man in sich investieren und sie bewusst nutzen. Zuerst trage ich meine Anti wrinkle Augencreme von Oliveda auf und klopfe sie leicht ein. Sie ist super ergiebig und hat eine sehr gute Textur: sie ist nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest und zieht relativ gut ein. Sie basiert wie auch die anderen Produkte auf dem Olivenblattextrakt und versorgt die Augenpartie mit Feuchtigkeit und lindert somit die ersten Fältchen. Danach kommt mein Cell Active Gesichtsserum zum Einsatz, das einen so tollen und angenehmen Duft hat, wow! Es hat eine Pipette und ist durch seine gelartige Textur zwar nicht so leicht rauszukriegen wie eher flüssigere Seren bzw. Öle, jedoch lässt es sich dann super angenehm in die Haut einmassieren. Zuerst fühlt es sich sehr „nass“ an, zieht aber mega schnell ein und verleiht der Haut einen frischen Glow.  Danach kommt dann auch mein Lieblingsprodukt von den 3 Pflegeprodukten dran: die Oliveda Gesichtscreme F07, die ich mit meinem Rosenquartz Roller sanft in die Haut einmassiere. Sie fühlt sich so pflegend auf der Haut an und das Beste daran ist, dass ich sie – wie auch die anderen 2 Produkte – sehr gut vertrage! Das liegt denke ich insbesondere daran, dass alle Produkte von Oliveda nur natürliche Inhaltsstoffe beinhalten. Sie haben bei mir keine Unreinheiten oder Irritationen ausgelöst, sondern im Gegenteil: das Gesamtbild meiner Haut hat sich verbessert; die Haut fühlt sich weich und geschmeidig an und ich kriege deutlich weniger Pickelchen.
  5. Zum Schluss kommt noch meine Lippenpflege dran, die bei mir nie fehlen darf! Momentan benutze ich hierfür 2 Produkte von L’oreal, die mir meine Schwester geschenkt hat. Zum einen ist es ein Lip Scrub, der wie ein Labello aussieht. Er peelt die Lippen, pflegt diese aber auch gleichzeitig. Dadurch, dass es diese Lippenstiftform hat und nicht in einem Döschen ist wie ich das bei anderen Scrubs kenne, benutze ich dieses Lip Scrub viel öfter als meine vorherigen Produkte, da es einfach leichter zum Auftragen ist. On top trage ich dann noch das Tinted Lip Oil in der Farbe „Sugar Plum“ auf, das die Lippen meiner Meinung nach auf Dauer zwar nicht weicher macht o.Ä., weil es eher zur dekorativen Kosmetik zählt; jedoch fühlt sich das Öl total angenehm auf den Lippen an und es riecht auch mega lecker. Von solchen Produkten kann ich irgendwie nie genug bekommen und habe daher überall, wo ich bin, Lippenprodukte herumstehen.
  6. Zum Schluss trage ich dann ein Wimpernserum auf, das ich auch von meiner Schwester bekommen habe und das war’s dann auch schon!Allgemein versuche ich natürlich auch beispielsweise viel zu trinken, da wir alle wissen, dass Wasser der Grundbaustein für eine gesunde Haut ist. Zudem probiere ich gerade Hyaluron Kapseln für die Haut aus. Hyaluron beinhalten zwar auch viele Gesichtsprodukte, jedoch wollte ich mal die Kapseln ausprobieren, da sie mehrere Benefits haben und eine schnellere und intensivere Wirkung haben wie ich denke. Sie lassen die Haut praller und gesünder wirken, was auch der Grund für meinen Kauf war. Sie helfen zudem bei Gelenkschmerzen und befeuchten die Augen. Ich werde es noch weiterhin ausprobieren und kann euch bei Interesse gerne berichten, welche Erfahrungen ich mit den Kapseln gemacht habe.

Um dem Gesicht eine natürliche Bräune zu verleihen, benutze ich seit neuestem den Radiance-Plus Glow Booster von Clarins, den ich in meine Gesichtscreme untermische und auf dem Gesicht verteile.

So, das waren nun alle meine Produkte, die ich momentan so für meine Pflege benutze. Welches Produkt ist euer Alltime Favourite, den ihr aus eurer Gesichtspflegeroutine nicht mehr wegdenken könnt?

 

  • unbezahlte Werbung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.