Meine Tipps & Erfahrungen zu unserem Florida- Urlaub

Meine Tipps & Erfahrungen zu unserem Florida- Urlaub

Hey loves,

bestimmt habt ihr durch meinen Instagram-Account bereits gesehen, dass meine Schwester und ich zusammen in Florida waren. Eins kann ich vorab sagen: der Urlaub war toll und Florida hat mein Herz erobert! Die Sonne, die Palmen, der Strand, die tollen Häuser und die Natur waren einmalig!

Vor unserem Urlaub habe ich auf jeglichen Social-Media-Kanälen nach Tipps und Infos geschaut, da ich bisher nur einmal in Amerika (New York) war. Bevor man solch einen größeren Trip mit einem längeren Aufenthalt plant, ist so was meiner Meinung nach immer hilfreich. Es gibt so viele Dinge, die sich unterscheiden und die man auf keinen Fall vergessen sollte. Daher wollte ich euch 10 Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben, die ihr vor eurem Trip unbedingt wissen solltet.

  1. Achtet auf jeden Fall darauf, dass ihr euren ESTA-Antrag frühzeitig ausfüllt und die Bestätigung erhaltet! Der Antrag sollte bestmöglich ausgedruckt und mit den anderen Unterlagen (Reisepass, Führerschein usw.) mitgenommen werden. Laut meiner Recherche ist dies zwar nicht zwingend notwendig, jedoch wird wohl ab und zu auch danach gefragt.
  2. Falls ihr eure Kreditkarte nur selten nutzt (die ihr in den USA auf jeden Fall benötigt), so checkt auf jeden Fall schon vorher, ob diese funktioniert! Meine wurde beispielsweise aufgrund Betrugsverdacht schon Wochen vorher gesperrt, wovon ich zu dem Zeitpunkt leider nichts wusste. Ich würde euch raten vor dem Urlaub zu eurer Bank zu gehen und eurem Ansprechpartner mitzuteilen, dass ihr euch für die nächsten Tage im Ausland befindet. Oft werden Kreditkarten nämlich auch vor Ort gesperrt, da die Bank davon ausgeht, dass ihr im Inland seid und eure Karte von Dritten genutzt wurde.
  3. Mietet euch auf jeden Fall ein Auto! Florida hat so viele tolle Orte, dass es viel zu schade wäre, nur an einem Ort zu bleiben. Mit dem Auto seid ihr flexibel und könnt einen coolen Roadtrip machen. Besonders schön ist hier natürlich der Trip zu den Keys, am besten ganz runter bis Key West. Unser Trip fing z.B. in Miami an, anschließend sind wir Richtung Key West gefahren. Von dort aus sind wir nach Naples, Orlando, Cocoa Beach und zum Schluss nach Fort Lauderdale. Außerdem kann man coole Tagesausflüge machen, z.B. auf die Bahamas von Fort Lauderdale aus.
  4. Wenn ihr ein Auto gemietet habt, denkt auf jeden Fall an den Sun Pass. Diesen bekommt ihr in diversen Geschäften oder auch in Tankstellen. Falls ihr euer Auto am Flughafen abholt, könnt ihr diesen dort nämlich nicht kaufen und werdet meistens nicht einmal darüber informiert. Der Sun Pass wird ans Auto geklebt und dadurch werden die Mautgebühren quasi elektronisch abgezogen. Hierfür müsst ihr euch im Internet anmelden und ein Guthaben per Kreditkarte aufladen. Durch den SunPass zahlt ihr viel weniger und spart mindestens die Hälfte an Gebühren.
  5. Um die Kosten für die Unterkunft zu sparen, würde ich euch auch empfehlen statt nur Hotels auch Airbnb-Unterkünfte auszuprobieren. So habt ihr die Möglichkeit, auch in Gegenden zu sein, die nicht typisch für Touristen sind; ihr seid flexibel und kriegt nochmal einen ganz anderen Eindruck vom Lifestyle der Amis mit. Achtet hierbei jedoch auf möglichst gute Bewertungen der Unterkunft und auf die Umgebung! Hier haben wir nämlich beispielsweise sowohl positive als auch negative Erfahrungen gemacht.

    Unsere Airbnb-Unterkunft in Fort Lauderdale

  6. Wenn man schon mal in Florida ist, so sollte man natürlich auch mindestens einen Freizeitpark besuchen! Wir waren im Disney World und waren echt verzaubert! Die märchenhafte Atmosphäre dort, die Shows, die vielen verkleideten Kinder, die glücklichen Gesichter von groß und klein und natürlich die ganzen Disneyfiguren: ach, das war toll! Solltet ihr mehrere Parks besichtigen wollen, so erkundigt euch um einen möglichen Rabatt. Ab 2 Parks gibt es nämlich auch dementsprechend Vergünstigungen, soweit ich das mitbekommen habe.
  7. Was Amerika von Deutschland unterscheidet, ist ganz klar die Bezahlung. Hier wird nämlich so gut wie in allen Geschäften usw. die Steuer nicht dazu berechnet. Diese wird dann erst beim Bezahlen dazu addiert. In Restaurants kommt manchmal noch zusätzlich das Trinkgeld von 18% dazu. Seid also bereit, dass ihr immer mehr zahlt wie erwartet 😀
  8. In Florida könnt ihr natürlich (wie fast in jedem Land) wunderbar shoppen. Hier gibt es so einige große Outlets, in denen ihr locker einen halben Tag verbringen könnt. Besonders wenn ihr auf die typischen „Ami-Marken“ wie Tommy Hilfiger, Calvin Klein, Abercrombie&Fitch etc. steht, seid ihr hier echt gut bedient. Wir waren beispielsweise im International Premium Outlet in Orlando, wo ich mir wohl am meisten aus dem Victoria’s Secret Outlet gegönnt habe. Besonders gut hat uns aber auch z.B. die Aventura Mall in Miami gefallen. Hier hatten wir leider nicht so viel Zeit, jedoch gab es hier eine Menge an tollen Geschäften, wie z.B. Topshop, Bath and Body Works, Macy’s, Sephora und viele viele mehr (auch viele luxuriöse Geschäfte). Demnächst kommt da sogar ein Morphe-Store hin, oh mein Gott!
  9. In Florida solltet ihr auch auf jeden Fall beachten, zu welcher Jahreszeit ihr hinfliegen wollt und das Wetter gut im Auge behalten. Vor allem im Sommer kommt es oft zu zahlreichen Regentagen und die Hurricanegefahr ist wohl besonders im August, September, Oktober sehr hoch. Wir hatten jedoch Glück und hatten zu 95% strahlenden Sonnenschein und perfektes Wetter. Auch wenn es geregnet hat, so war es meistens sehr kurz und anschließend wieder direkt sonnig. Dass es aber auch anders aussehen kann, konnten wir ja leider im Fernsehen in den letzten Tagen beobachten 🙁 Aber lasst euch auch keine Angst einjagen, immer schön positiv bleiben 🙂
  10. Vergesst nicht auch ein Jäckchen bzw. paar Pullis einzupacken; ihr werdet es nicht bereuen 🙂 Draußen ist es zwar sehr heiß und superschwül, jedoch sind alle Geschäfte, Hotels usw. klimatisiert, sodass es einem sehr schnell kalt werden kann. Da wir Mädchen immer frieren, wollte ich euch diesen Tipp noch definitiv mit auf den Weg geben.

Ich hoffe, dieser Post hat euch weitergeholfen und euch vielleicht auf paar Ideen gebracht. Wart ihr schon mal in Florida? Und was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?

Eure Lilija

1 Kommentar

  1. Cordula
    19. Oktober 2018 / 14:47

    Toller Beitrag Lilija! Wir fahren nächstes Jahr nach Miami und ich werde deine Tipps mitnehmen! Danke dafür :*

    Liebe Grüße

    Cordula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.